PRESSE

 

LuPe 17 / Ausgabe Juni 2015

Was ist besser bei einer Stellenbesetzung: Ein gradliniger Lebenslauf oder eine Erwerbsbiographie mit Brüchen? Die Antwort scheint klar zu sein. Aber: steht bei einer Stellenbesetzung die Risikovermeidung im Focus des Handelns oder das Motiv der Erfolgssuche?

weiter (pdf-Dokument) | Quellenangabe: LuPe-Kundenmagazin, Liebich & Partner Management- und Personalberatung AG, Baden-Baden

LuPe 13 / Ausgabe März 2014

Was Kaffeeklatsch und Business-Coaching gemeinsam haben? Nichts. Zumindest dann nicht, wenn ein Coaching einem zielgerichteten Vorgehen folgt und von Managementerfahrenen Coaches professionell durchgeführt wird.

weiter (pdf-Dokument) | Quellenangabe: LuPe-Kundenmagazin, Liebich & Partner Management- und Personalberatung AG, Baden-Baden

Wirtschaftsmagazine GL & LEV Kontakt / SU Kontakt, Ausgabe 3/2012

Sind befristete Tätigkeiten oder Aufgaben im Interimsmanagement gut, fragwürdig oder gar Teufelswerk? Die in den Medien weiterhin höchst unterschiedlich geführte Diskussion lässt sich durch eine objektive Bewertung der auszuführenden Aufgaben sicher beantworten.

weiter (pdf-Dokument) | Quellenangabe: GL Verlags GmbH, Bergisch-Gladbach

Wirtschaftsmagazine GL & LEV Kontakt / SU Kontakt, Ausgabe 2/2012

Wenn etwas verlegt wurde oder verloren gegangen ist, heißt es oft einfach: wer suchet, der findet. Bleibt dann nur zu fragen: wann, wie, wo? Im Bereich der Personalsuche helfen derlei einfache Fragen und Antworten nicht wirklich weiter.

weiter (pdf-Dokument) | Quellenangabe: GL Verlags GmbH, Bergisch-Gladbach

LITERATUR

 

Qualitätsanforderungen an ein modernes Business-Coaching
Düsseldorf 2011
Digitale Fachbibliothek, Management und Führungspraxis, Symposium Publishing GmbH, gemeinsam mit Ch. Ernst

Kooperation zwischen Schulen und Betrieben
Interview, 1/2009
RBW GmbH, Bergisch-Gladbach

Umsetzung des ERA-Tarifvertrages
Interview, Newsletter 2/2006
Hay Group, Frankfurt

Variable Zielentgelte
2004
Entgeltsysteme für Dienstleister, Symposium Publishing GmbH

Einführung eines Stellenbewertungssystems
2000 und 1997
Das flexible Unternehmen, Flexible AT-Entgelte
Gabler Wirtschaftspraxis, Wiesbaden

Integration von Führungsinstrumenten in einem dezentral organisierten Unternehmen
1997
Angewandte Arbeitswissenschaft, Köln

Die Stärken-Schwächen-Analyse.
1994
JOB FIT, Bewerber-Training für Absolventen, St. Gallen

Determinanten beruflicher Fortbildungsbereitschaft im KFZ-Handwerk
1991
Kölner Zeitschrift für Wirtschaft und Pädagogik, Köln
gemeinsam mit L. Fischer